Bernd Flemming
Chef de Cuisine

Diszipliniert, besessen, leidenschaftlich …

“Einfach grandios. So muss es sein – das Essen, der Abend, die Feier. Wir genießen, wir tauschen uns aus, wir haben Spaß. Es scheint reibungslos abzulaufen aber das kommt nur durch akribische Handarbeit. Lange Jahre habe ich geschnitten, gehackt, gerührt, geschwenkt, gebacken, gebraten – auf höchstem Niveau in der Sternegastronomie Europas. London, Milano, St Moritz, Montreux, Berlin – dies waren die Heimatsstädte meiner Wanderjahren. Meine Lehrmeister waren unter anderem die Spitzenköche wie Mosimann und Marchesi. Dann habe ich meinen eigenen Stern im Grand Hotel Frankfurter Hof erkocht. 6 Jahre lang. Diszipliniert, besessen, leidenschaftlich – das sind die Attribute, die mein Stil geprägt haben. Heute bin ich gelassener und sogar kreativer – ich fühle mich wohl in meiner Haut.”

——

Alison Flemming
Master of Wine

Betrachten, riechen, schmecken.

12 Weine. 2 Stunden. Bordeaux oder Napa Valley, Margaux oder Stags Leap District, Cabernet Sauvignon oder Merlot, 2019 oder 2020, französisches Barrique oder amerikanisches Holzfass – das alles soll man heraus schnüffeln, wie ein Hund auf der Trüffeljagd, um die Master of Wine Prüfungen zu bestehen. Vier Tage lang habe ich mich mit solchen Themen auseinandergesetzt: jeden Morgen eine Blindverkostung, jeden Nachmittag, drei Stunden theoretische, schriftliche Prüfungen aus Themenbereichen wie Weinbau, Weinbereitung, Marketing und Business. Das waren die schwierigsten Prüfungen meines Lebens.

Aber schließlich wurde ich die erste weibliche Master of Wine in Deutschland. Der Titel wird nur für umfassendes und herausragendes Wein-Fachwissen vergeben. Derzeit gibt es neun Masters of Wine in Deutschland aus einer Gesamtzahl von rund 419 MW-Mitgliedern in 30 Ländern der Welt.

Was mich bis heute fasziniert, sind die Geschichten hinter den Winzern, deren Handschrift im Wein zu finden ist. Meine Leidenschaft gehört auch der Inszenierung des Weines und der Frage, wie ich welchen Wein am besten in Szene setze – zu welchem Gericht, in welcher Jahreszeit und für welche Freunde welche Rebsorte oder Cuvée am besten passt.